Vortragsreise von Manfred Göbel März 2004
     
Vom 27. Februar - 7. April 2004 reiste Manfred Göbel quer durch Deutschland und Salzburg, um über seine Arbeit in Brasilien zu berichten. Insgesamt legte er mehr als km 8.120 zurück, davon km 4.300 mit dem Auto A4, das ihm die firma Audi in Ingolstadt zur Verfügung gestellt hat.

Er besuchte 21 Schulen und 29 Gemeinden , wo er mehr als 59 Vorträge mit 7.550 Teilnehmern hielt. Die Teilnehmer waren beeindruckt von Manfred Göbels Vorträgen. Gespannt hörten sie mehr als eine Stunde seinen Erzählungen zu. Besonders gut kamen seine Vorträge bei den Schulen an. Die Schüler reagierten spontan mit Hilfsaktionen und in einigen Schulen kamen Spenden bis zu Euro 7.000 zusammen.
 
Pressekommentare:   Winzer von der Mosel in Zeltingen Rachtig unterstützen die Arbeit von Manfred Göbel.
Bernkastel - Kues / Zeltingen-Rachtig:
"Lepra: Wer weiss im reichen Deutschland schon , welche Auswirkungen diese Krankheit hat. Manfred Göbel hat damit täglich zu tun."
Ein Leben für die Kranken - das ist kein plumper Werbeslogan. Manfred Göbel lebt und liebt diese Tätigkeit. Das ist in jeder Sekunde des Gesprächs zu spüren."
  Die Rachtiger Leprahilfe hat seit 1981 250.000 Euro an die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe gespendet. 90.000 euro stammen von der Flohmarktgruppe Achern ( Südbaden )
   
LN - Bad Segeberg:
Schüler berichten "Uns stockt der Atem, als Manfred Göbel von giftigen Schlangen,halb zerfallenen Brücken und Piranhas erzählt. Der Entwicklungshelfer berichtet über seine Arbeit in Brasilien. Es ist heiss und stickig im Physikraum der Realschule am Seminarweg, in den sich zwei neunte Klassen und ihre Lehrer gezwängt haben. Die Hitze im Saal erinnert an das Klima in Brasilien. Trotzdem hören alle den sehr persönlich gestalteten Ausführungen von Manfred Göbel zu."
 
  Manfred Göbel im Kolpingshaus Eichstätt. Die Sambagruppe "Charly Böck und Sambapito" aus Ingolstadt brachten heisse Rhytmen aus Brasilien.
   
 
 
 
 
 
 
Realschuldirektor Josef Fieger und die Schulsprecher Ferdinand Bauer und Michael Pöppel übergeben eine Spende an Manfred Göbel
 
 
Ehemaligen Treffen - 30 Jahre Realschulabschluss in Rebdorf. Schulfreunde von Manfred Göbel untestützen seine Arbeit.
 
 
Kommandant der Bereitschaftspolizei in Eichstätt überreicht Spende
 
Schüler und Lehrer der Grundschule in Hambach mit Manfred Göbel
 
 
 
 
 
 
Hauptschule Hambach mit Pfarrer Lothar Röhr. Die Kinder waren begeistert vom Vortrag
Während des Vortrages. Lehrer Büngener und Schüler übergeben Fussballsachen. Ein Fussball wurde von der Klasse 5e gespendet und mit Autogrammen versehen. Die Klasse 5c hat das Trikot von Astor Villa ( England) unterschrieben.
 
 
 
 
Schüler und Lehrer der Realschule Bueren übergeben Spende an Manfred Göbel
   
Willibaldgymnasium Eichstätt . Nach dem Vortrag übergibt Manfred Göbel ein Bild vom Kinderheim Casa do Menor an die Schule und erhält eine Spende von den Schülern.